Erfurter Numismatische Gespräche

Vom 05. bis 06. Oktober 2018 fanden in Erfurt die ersten Erfurter Numismatischen Gespräche statt. Diese wurden vom Erfurter Münzfreunde e.V. zusammen mit dem Forschungszentrum Gotha der Universität Erfurt organisiert.

Das Programm der Erfurter Numismatischen Gespräche 2018 finden Sie

hier zum Download.

Wir freuen uns auf die Erfurter Numismatischen Gespräche 2020. Hierzu werden Sie hier bald weitere Informationen finden.

 

Vortragende:
Prof. Dr. Martin Mulsow (Gotha)
Die ungedruckte erste Münzgeschichte des mittelalterlichen Sachsens

Philipp Schwinghammer (Leipzig)
Von Göttern und Herrschern – Die Darstellung altarabischer Herrscher am Beispiel Palmyras, Hatras und Edessas

Hülya Vidin (Frankfurt)
Onomastische Untersuchungen zum Fortlebenvon karischen Traditionen auf Münzen

Andrea Mayr (Wien)
Kaiser Ferdinand I. (1793–1875) und die Medaillen

Daniel Baumbach (Erfurt)
Die Spottmedaillen des Gothaer Medailleurs Christian Wermuth (1661–1739)

Manuela Mayer (Wien)
Im Dienst des Prälaten: der Erfurter Johann Michael Bockleth als Kunstagent des niederösterreichischen Abtes Gottfried Bessel, Stift Göttweig.

Katharina Depner (München)
Dirndl und Dampfer – Bilder und Symbole auf bayerischen Notgeldscheinen

Erich Erker (Salzburg)
Ikonographie der Salzburger Emigrationsmedaillen

Martin Ulonska (Erfurt)
Die Medailleure Fecher und Lutz und ihre Tätigkeit in Straßburg